FANDOM


Satan ist der König der Hölle. Es wird gesagt, dass er der Schöpfer eines jeden Dämon sei. Es gibt keinen Körper in Assiah, der mächtig genug ist, um ihn in seinem Körper auszuhalten, wegen seiner unglaublichen Fähigkeiten. Der stärkste Exorzist in Assiah hat gerade einmal ca.10 Minuten die Besessenheit durch Satan in seinem Körper aushalten können, während Shiro Fujimoto der einzige war, der stark genug war, um Satan aus seinem Körper zu vertreiben, aber er tötete sich dadurch selbst.

AussehenBearbeiten

Satan tauchte in seiner wahren Gestalt noch nicht in der Serie auf. Er kann sich aber den Körper anderer bemächtigen. Dieser ist dann in blaue Flammen gehüllt, bekommt spitze Ohren und spitze Zähne.

PersönlichkeitBearbeiten

Bei dem ersten Auftritt von Satan hörte man ein böses Gelächter, welches an Wahnsinn grenzte, und er genoss es, als Rin Okumura um Hilfe schrie, während er ins Gehenna Tor gesaugt wurde. Dies zeigte die grausame und rücksichtslose Persönlichkeit, die nicht einmal Halt vor der eigenen Familie macht. Es wird ferner hervorgehoben, dass Satan sagte, dass er Rin nur aus bloßer Langeweile erstellt habe und später klar, dass Rin halb Mensch, halb Dämon ist und somit in Assiah leben kann, der als Satans Nachkommen das Blut Satans in sich trägt und Satan als Wirt zwischen Assiah und Gehenna dienen soll. Er kümmert sich nur um ein Ziel, das übernehmen von Assiah und das um jeden Preis.Trotz aller hat auch der Teufel gewisse gute Zügen, mehr noch er schien Yuri geliebt und die "gemeinsame" Zeit mit ihr sehr genossen zu haben. 

GeschichteBearbeiten

Sechzehn Jahre vor dem Beginn der Serie, hatte Satan eine große Anzahl von starken und bekannten Exorzisten besessen und getötet, ein Ereignis, das später als die Blaue Nacht bekannt wurde. Um diese Zeit besetzte Satan einen Körper: und zwar den von Yuri Egin, der als Teil seines Planes, Assiah zu erobern, benutzt werden sollte.

HandlungBearbeiten

Satan besetzte Fujimoto, um Rin nach Gehenna zu bringen. Nachdem Astaroth und seine Armee besiegt wurde. Rin sagte zu seinem Stiefvater Fujimoto, er solle nicht so tun, als sei er sein Vater. Satan nutzte diese Chance um Besitz von Fujimoto zu ergreifen, da Fujimoto zu diesem Zeitpunkt von dem was Rin sagte schockiert war. Satan erschien und öffnete das Gehenna Tor um Rin nach Gehenna ziehen. Sein Plan war erfolgreich bis Fujimoto wieder die Kontrolle über seinen Körper hatte. Als Satan festgestellte, dass es zu spät war, zog er sich durch das Gehenna Tor zurück. Alles, was in das Gehenna Tor gezogen wird, kann nicht entweichen. Als Satan die Kontrolle über Fujimoto's Körper verloren hatte und er ins Gehenna Tor gezogen wurde, zog Rin sein Schwert und seine wahren Kräfte wurden aktiviert. Mit diesen Kräften zerstörte Rin das Gehenna Tor.

Kräfte und FähigkeitenBearbeiten

Satan kann das Tor von Gehenna öffnen. Als der König von Gehenna ist Satan der stärkste Dämon, der existiert. Seine Kräfte sind noch nicht ganz bekannt, außer dass er das Höllentor (Gehenna Tor) beschwören kann. Wie jeder andere Dämon hat Satan die Macht, Besitz eines menschlichen Körpers zu ergreifen, aber dies länger als normale Dämonen. Wenn er einen Körper vollends übernemen könnte, würde das Assiah zum Untergang verdammen.

GehennaBearbeiten

Satan hat die Fähigkeit, das Gehenna Tor zu beschwören. Diese dämonische Tür braucht Blut um Gehenna und Assiah zu verbinden. Die Größe, das Aussehen und sogar Fähigkeiten hängen von der Menge des Blutes des Opfers ab.

BeziehungenBearbeiten

Rin OkumuraBearbeiten

Rin ist Satans Sohn, der von einer menschlichen Mutter geboren wurde. Er schuf Rin nur, um später die Welt der Menschen zu übernehmen. Rin hegt Hassgefühle gegenüber seinem leiblichen Vater und wegen dem Tod von Shiro will Rin der ranghöchste Exorzist, also Paladin werden, um eines Tages Satan zu besiegen oder wie er sagte, ihm in den "Arsch zu treten!".

Yukio OkumuraBearbeiten

Yukio ist zwar Rins zweieiiger Zwilling und damit auch ein Sohn Satans - war jedoch zu schwach in der Gebärmutter, um die Macht Satans zu unterstützen. Allerdings erhielt er seine Geisterwunde von seinem Bruder in der Gebärmutter. Yukio macht täglich Tests, aber sie alle zeigen, das er einfach ein normaler Mensch ist. Allerdings gibt es Hinweise auf das dämonische Erbe von Yukio. Gelegentlich hat Yukio Momente, in denen er seine Selbstbeherrschung verliert und seinen Zorn freien lauf lässt, sodass er das Level eines Dämons erreicht. Diese Momente sind nie von langer Dauer und in der Regel kehrt seine Selbstkontrolle nach wenigen Sekunden zurück.

Shiro FujimotoBearbeiten

Einer der stärksten Exorzisten und Rins Vormund. Satan versuchte ständig, Besitz von ihm zu ergreifen. Shiro hielt sich an seine Willenskraft, um Satan abzuwehren, bis Rin ihn psychisch schadete. So gelang es Satan Besitz von ihm zu ergreifen und seinen Körper zu benutzen, um das Gehenna Tor zu rufen. Bevor er Rin zurück mit in seine Welt nehmen konnte, bekam Shiro kurz wieder die Kontrolle über seinen Körper und beging Selbstmord, um Satan aus seinem Körper zu vertreiben.

TriviaBearbeiten

  • Alles was er in Assiah berührt, beginnt aufgrund seiner immensen Bosheit zu faulen, zu zerfallen oder zu verbrennen, weshalb man sich fragt, wie stark seine körperliche Form ist.
  • Satan ist Hebräisch und bedeutet wörtlich übersetzt Anwalt.
  • Wenn Satan von einem Menschen Besitz ergreift, verändert sich das Aussehen in etwas, das die Menschen ursprünglich als Teufel oder Dämonen kennen. Merkmale sind u.a. der Schwanz, spitze Ohren/Eckzähne und teuflische Gesichtszüge.

ZitateBearbeiten

  • "Hallo, mein Sohn! Alles gut? Das ist richtig, der Teufel selbst hat den ganzen Weg hierher auf sich genommen, nur um seinen süßen, kleinen Jungen zu sehen! Sei glücklich darüber!" (zu Rin)
  • "Mein Name ist Satan. Gott der Dämonen, und dein erster und einziger Vater. Du kannst mich ruhig 'Papa' nennen, wenn du möchtest! Gyahahahahah!" (zu Rin)
  • "Weißt du, ich bin eine perfekte Einheit mit der unendlichen Macht. Aber es ist eine Sache, nur eine kleine Sache, die ich nicht habe. Du weißt, was das ist? ... Ein Stoff in dieser Welt von Assiah, der mächtig genug ist, um mich auszuhalten! Alles, was ich in dieser Welt berühre ist dem Untergang geweiht ...! So wie dieser Körper ... und genau wie deine Mutter ...!... Es ist Assiah, was ich will. ..! " (zu Rin)
  • "Oh, es war reine Langeweile, dich zu erstellen ... aber ich habe seitdem erkannt, das es eine Meisterleistung war! Du existierst in der Welt Assiah ... und doch trägst das Blut .. . des Gottes der Hölle ...! Du bist genau das, was ich brauche! " (zu Rin)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki